„Chemisch gesehen ist Schokolade tatsächlich das vollkommenste Nahrungsmittel der Welt“
(Michael Levine, amerikanischer Ernährungsforscher)

Eine bestimmte Zeit mit guter Schokolade zu verbringen heißt für mich GENUSS.

Es ist dabei nicht die Menge der Schokolade, sondern das qualitativ Hochwertige an einer Schokolade, was mich mittlerweile zum „Schmelzen“ bringt. Das war nicht immer so.
In meiner Kindheit gab es Schokolade als Belohnung, als Mitbringsel, als Trostpflaster, – essen konnte ich es jeden Tag. Schon mit 10 Jahren nahm mich meine Oma mit in ein Süßwarengeschäft. Dort begann meine Leidenschaft für Schokolade, spätestens!
Noch heute erinnere ich mich an den Duft, der aus diesen geöffneten Gläsern strömte.
Allerdings habe ich mich in dieser Zeit eher an der Größe der Tafeln orientiert. Damals war Quantität für mich wichtig.

Der Kakaobauer behandelt seine Bäume wie der Winzer seine Reben…

Es ist ein über Generationen weiter gegebenes Wissen, das so unbezahlbar ist, gepaart mit neuesten Erkenntnissen der Technik sowie die Kommunikation zwischen Chocolatier und Kakaopflanzer.
Das Zusammenspiel ist die Grundlage dieser wunderbaren Rohware.

Der Chocolatier verbindet die Kakaobohnen mit verschiedenen Zutaten und Aromen zu einem Genusserlebnis der besonderen Art – die Schokolade entsteht in einer Vielfalt und Bandbreite, die es vorher so nicht gab.
Der Trend (zurzeit) geht hin zu Schokoladentafeln aus einzelnen Gebieten und bestimmten Kakaoplantagen, transparent nachzuvollziehen. Demnach ist Tiefe angesagt – ähnlich einem guten Wein oder Single Malt Whisky, – vor der finalen Veredlung reift Schokolade oft noch…

Schokolade ist eine Diva(!?)

Sie möchte beachtet werden beim Veredeln. Lässt man sie im ungünstigen Augenblick aus den Augen, ist das Ergebnis nicht zufriedenstellend. Widmet man sich ihr beim Herstellen mit voller Konzentration, öffnen sich ungeahnte Dufterlebnisse.

Zum Schluss zählt das Ergebnis:

Sich dem zartschmelzenden Genuss widmen, die gesamte Hektik und Sorgen einmal loslassen und … die Vielfalt des Edelkakaos genießen. Vielleicht ist das die geheime Botschaft der Kakaobohne!?
PSP-Schokolade
In der Geschichte war die Kakaofrucht immerhin die Speise der Götter und der großen Krieger.

Willkommen zur Schokoladenzeit,

Ihre Patricia Stähler-Plano
PSP-Unterschrift